Home > Services > Implantologie

Das Implantat ist eine Titanschraube, die bei der oralen Aufgabe die Funktionen der Wurzel übernimmt. Abhängig von der Anzahl der Mängel und der Anzahl der vorhandenen Knochen des Patienten können wir die erforderliche Anzahl von Implantaten und Zement- oder Brückenbrücken, Kronen und sogar Zahnersatz darauf implantieren. Wenn ein Zahn fehlt, können wir das Schleifen benachbarter Zähne vermeiden und bei Fehlen aller Zähne die Herstellung einer vollständigen Prothese vermeiden. Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und ist daher schmerzfrei.

Gegenanzeigen für die Implantatinsertion sind:
– Parodontitis und schlechte Mundhygiene
– instabiler Diabetes (verlangsamte Wundheilung und schwierige Osseointegration)
– Krebs
– instabiler Diabetes (verlangsamte Wundheilung und schwierige Osseointegration)
– Osteoporose
– Blutkrankheiten, z. B. Gerinnungsstörungen
– AIDS
– Schwangerschaft
– Krebs
– Alter unter 18 Jahren (unvollendete Knochenentwicklung)